Google Maps Jameda Instagram facebook

TERMINE

Tel. 02641 - 9166119

KONTAKT

Praxis Dr. Peter Stapper
Bergstraße 2
53474 Bad Neuenahr



INFOS

vCard
Praxisflyer (pdf)

Herzlich willkommen in der Praxis HNO & ästhetik Dr. Peter Stapper, Bad Neuenahr

Nasenkorrektur | Rhinoplastik

Die Stellung der Nase im Zentrum des Gesichts prägt unser Erscheinungsbild maßgeblich. Idealerweise sollte die Nase das Gesicht nicht dominieren, sondern sich harmonisch ins Gesamtbild einfügen.

Besteht ein Nasenschiefstand, oder passt die Nase nicht zu den übrigen Gesichtsproportionen, kann dies unser Aussehen schnell negativ beeinflussen.

Gerade bei rein ästhetischen Beeinträchtigungen reichen oft schon kleinere Korrekturen aus, um das angestrebte Ergebnis, eine natürlich aussehende und zum Gesicht passende Nase, zu erzielen und so unser Wohlbefinden zu verbessern. Die Funktion und die Form einer Nase stehen dabei stets in untrennbarem Zusammenhang. Während eine rein funktionelle Nasenoperation, zum Beispiel die Korrektur der Nasenscheidewand, oder um eine bestehende Nasenatmungsproblematik zu verbessern, das äußere Erscheinungsbild unverändert lässt, muss bei ästhetischen Korrekturen der Nase neben den Wünschen des Patienten immer auch der Aspekt der Machbarkeit im Hinblick auf die Funktion der Nase berücksichtigt werden. In vielen Fällen ist neben einer ästhetischen Veränderung auch eine innere Umgestaltung der Nase notwendig.

Formverändernde, ästhetisch-plastische Nasenoperationen erfordern ein hohes Maß an Fachwissen, ästhetischem Verständnis und Einfühlungsvermögen.

Ein zufrieden stellendes Operationsergebnis kann niemals versprochen oder garantiert werden. Das wäre unseriös. Denn das Operationsergebnis ist nicht nur vom handwerklichen Geschick des Arztes, sondern im hohen Maße von Wundheilung, Vernarbung und Hautbeschaffenheit abhängig. Die Wahrscheinlichkeit für ein gutes Operationsergebnis ist jedoch hoch, wenn die Operation durch einen erfahrenen Operateur durchgeführt wird.

Das Organ Nase muss als Klimaeinrichtung zur Anfeuchtung und Anwärmung der Atemluft bei jedweder Operation geschützt werden. Aus diesem Grund wird seit vielen Jahren gefordert, rhinochirurgische Eingriffe (Veränderung der inneren und äußeren Nase) ausschließlich von spezialisiterten Chirurgen mit weit reichenden Kenntnissen der Anatomie und Strömungsphysiologie der Nase durchführen zu lassen.

Computersimulation der Nasenkorrektur

Alle Septorhinoplastiken, welche mit dem zusätzlichen Wunsch einer ästhetischen Veränderung bei mir durchgeführt werden, erhalten vor der Operation eine ausführliche Gesichtsanalyse inklusive Computersimulation (morphing).

In einem 2. Gespräch wird das operative Vorgehen noch einmal ausführlich dargelegt und ggf. Feinveränderungen anhand des Computerbildes vorgenommen. Dabei kann sich das endgültige Ergebnis (nach ca. einem Jahr) von der Simulation unterscheiden, da es aufgrund von Heilungsprozessen zu Abweichungen kommen kann.

Offene Technik bei Nasen-OP's

Die Mehrzahl der Operationen wird in der so genannten "offene Technik" durchgeführt. Im Bereich des Nasensteges gibt es einen kleinen Schnitt, welcher in das Naseninnere verlängert wird. Der Vorteil besteht darin, dass eine exakte Darstellung der Strukturen der Nase möglich ist. Gerade bei sehr komplexen Problemen der inneren und äußeren Nase ist diese übersicht sehr wichtig. So können gezielt und sehr kontrolliert Veränderungen und Verbesserungen im Nasenrücken- und Nasenspitzenbereich durchgeführt werden.

Der Einsatz moderner Operationsmethoden und spezieller innerer Nahttechniken mit selbstauflösenden Fäden, die nicht gezogen werden müssen, macht die Verwendung der sonst üblichen Tamponaden bei einer Nasenkorrektur oft überflüssig. Dadurch entfallen durch Tamponaden verursachte Schmerzen für den Patienten, was die Zeit nach der Operation deutlich angenehmer gestaltet.

Revisionsoperationen nach einer Nasenkorrektur

Ihre Nase wurde bereits einmal operativ korrigiert und Sie sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden? In meiner Praxis führe ich solche Revisionsoperationen durch und berate Sie gerne. In einem ersten Termin sehe ich mir Ihre Nase an und prüfe, welche Korrekturen möglich sind und bespreche mit Ihnen das mögliche Vorgehen.

Alle individuellen Fragen zu einer Nasenkorrektur bei uns in Bad Neuenahr können am besten direkt in einem persönlichen Gespräch beantwortet werden. Um ein ästhetisch optimales Ergebnis zu erreichen, nehme ich mir während der Beratung viel Zeit und biete Ihnen für jede Fragestellung und jedes Problem eine individuelle Lösung. Machen Sie gerne einen Termin.


KURZINFO

OP-Dauer:
2-4 Stunden

Anästhesie:
Vollnarkose

Aufenthalt:
stationär

Aufenthaltsdauer:
2-3 Tage

Nachbehandlung:
2-3 Wochen Gips

Gesellschaftsfähig:
2-3 Wochen, je nach Befund

Dr. med. Peter Stapper bewerten auf jameda.de