Google Maps Jameda Instagram facebook

TERMINE

Tel. 02641 - 9166119

KONTAKT

Praxis Dr. Peter Stapper
Bergstraße 2
53474 Bad Neuenahr



INFOS

vCard
Praxisflyer (pdf)

Herzlich willkommen in der Praxis HNO & Ästhetik Dr. Peter Stapper, Bad Neuenahr

Ohren anlegen | Ohrkorrektur | Otopexie

Deutlich sichtbare Narben, die zum Beispiel nach einem Unfall, einer Operation oder einer Verletzung zurückgeblieben sind, können Ursache für eine tiefe Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen sein. Besonders dunkel verfärbte oder nach au├čen gewölbte Narben, aber auch Narben an prominenter Stelle, zum Beispiel im Gesicht, wirken für die Betroffenen oft belastend, denn sie werden als Schönheitsmakel empfunden.

Anthelixplastik und Ohranlegeplastik

Bei der Ohranlegeplastik (Otopexie) kommen unterschiedliche chirurgische Verfahren zum Einsatz. Abstehende Ohren können durch einen sehr großen Ohrmuschelknorpel (Conchaknorpel) und/oder durch eine schlecht ausgebildete Anthelix bedingt sein. Eine Korrektur muss also entweder im Sinne der Ohrmuschelkorrektur und/oder einer Anthelixplastik erfolgen.

Die Anwendung unterschiedlicher Techniken richtet sich danach, ob Knorpel entfernt werden muss oder ob eine Schwächung des Knorpels durch eine Ausdünnung und Nahttechnik ausreicht. Bei sehr stark ausgebildeter Ohrmuschel ist meist eine Entfernung von Knorpelteilen notwendig.

Die Anthelixplastik wird durch Ausdünnung des Knorpels und Anlage spezieller Nähte durchgeführt. Die Fixierung des neu geformten Knorpels am Knochen erfolgt durch Nähte hinter dem Ohr. Der Schnitt findet sich bei allen Ohrmuschelkorrekturen kaum sichtbar auf die Rückfläche des Ohres.

Nach erfolgter Ohrmuschelplastik wird ein fester Kopfverband für ca. eine Woche angelegt. Die Fäden werden nach einer Woche entfernt. Das Tragen eines Stirnbandes sollte für etwa einen Monat erfolgen. Wichtig ist auch bei dieser Operation, dass ein natürlicher Abstand der Ohren vom Kopf gegeben ist. Auch dürfen keine scharfen Kanten im Bereich der Ohrmuschel entstehen. Da der Knorpel eine starke Rückstellungstendenz hat, muss eine ausreichende Knorpelneuformung kreiert werden.

Ohren anlegen bei Kindern

Gerade sehr junge Menschen können von einer Ohranlegeplastik profitieren. Entscheidend ist jedoch, dass das Kind die Ohrkorrektur selbst will. Im Kindesalter ist das Ohren anlegen bereits ab dem 5. Lebensjahr möglich und kann durchaus in diesem Alter schon sinnvoll sein.

Ohrkorrektur bei Erwachsenen

Hänseleien wegen Äußerlichkeiten sind bei Erwachsenen seltener als bei Kindern. Doch abschätzende Blicke oder auch die Selbstwahrnehmung der Patienten reichen aus, um eine Ohranlegeplastik zu rechtfertigen. Auch im Erwachsenenalter ist dies dank modernster Operationstechniken ein relativ kleiner Eingriff und jederzeit möglich.

Kleiner Eingriff, große Wirkung

Je nach Alter des Patienten stehen verschiedene Operationstechniken zur Verfügung. Grundsätzlich gilt, dass eine umfangreiche Analyse der individuellen Voraussetzungen der Empfehlung zu einer operativen Korrektur immer vorausgeht.

Auch bei einem Routineeingriff, wie der Ohranlegeplastik, legen wir großen Wert auf eine individuelle Beratung. In einem persönlichen Gespräch können wir alle Ihre Fragen beantworten und klären, ob Sie oder Ihr Kind für die Behandlung geeignet sind.


KURZINFO

OP-Dauer:
2-3 Stunden

Aufenthalt:
ambulant

Anästhesie:
Lokalanästhesie, Dämmerschlaf o. Vollnarkose

Nachbehandlung:
1 Woche Kopfverband, 2 Wochen Stirnband ganztags und 4 Wochen nachts

Sport:
nach 4 Wochen

Für Kinder ab 5 Jahren
und Erwachsene geeignet

Dr. med. Peter Stapper bewerten auf jameda.de